Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1565

Eröffnung der 51. Internationalen Buchmesse 1999 in Frankfurt am Main : Eröffnungsreden

Eröffnungsrede von Michael Naumann: Bedeutung von Büchern; vermeintliche Übersättigung des Buchmarktes; Veränderungen des Buchmarktes durch neue Medien; Verantwortung von Politikern, Verlagern und Eltern für eine neue Bildungsoffensive; Möglichkeiten und Bedeutung des Lesens; gegenseitige kulturelle Bereicherung durch die Öffnung zwischen West und Ost; Rolle der ungarischen Literatur in Europa; Aufhebung der Trennung zwischen digitalen und analogen Buch-Produkten (Electronic Publishing und Internet); Globalisierung des Verlagswesen; neue Technologien zur Verbreitung von Büchern; Urheberrechtsschutz angesichts neuer Distributionsmöglichkeiten; Harmonisierung des Urheberrechts auf europäischer Ebene als Voraussetzung für neue Publikationsstrukturen; Wahrung der Urheberrechte gegenüber Datenbetreibern und Endnutzern; Gefahren für die Urheberrechte angesichts des "printing on demand"; neuer Stellenwert der Kultur auf nationaler und internationaler Ebene; Bedeutung des Buches für das zusammenwachsende Europa; Nebeneinander der Kulturen als wichtiger Standortfaktor für Europa; Schutz für Autoren vor einer "entfesselten Marktwirtschaft"; Aufrechterhaltung der Buchpreisbindung. Ab 25:37: Zum Literaturnobelpreis für Günter Grass: Naumann hat sich über den Preis gefreut; der Preis bestätige das Werk von Grass und seine Rolle als "unbequemer Gesellschaftskritiker"; neben Heinrich Böll habe kein deutscher Nachkriegsautor so große weltweite Anerkennung gefunden; unbestritten sei Grass' schriftstellerischer und moralischer Einfluss auf seine Schriftstellerkollegen in aller Welt; "Die Blechtrommel" gelte als Meisterwerk und sei in fast alle Sprachen übersetzt; Grass liege das Grundgesetz so sehr am Herzen, dass er sich mit den Gefahren für die Demokratie streitbar auseinandersetze; mit Grass sei ein Weltbürger ausgezeichnet worden, der gleichzeitig Patriot sei.


Urtitel:
Eröffnung der 51. Internationalen Buchmesse in Frankfurt am Main - Roth, Petra ; Naumann, Michael Dr. ; Göncz, Arpàd
Anfang/Ende:
Sehr geehrter Herr…erfolgreichen Messeverlauf. Dankeschön. (BEIFALL)
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

51. Internationalen Buchmesse 1999 in Frankfurt am Main; Schwerpunktland auf dieser Buchmesse war Ungarn Literaturnobelpreis 1999 für Günter Grass

Schlagworte:

Person:
Konrad, GyörgyGND; Kertesz, ImreGND; Böll, HeinrichGND; Platon, GND; Flaubert, GustaveGND; Esterházy, PéterGND
Werke:
Die Blechtrommel
Sach:
Lesen; Globalisierung; Urheberrecht; Buchmesse; Nobelpreis; Kultur; Marktwirtschaft; Literaturnobelpreis; Verlag; Buchpreisbindung; Medien; Buchmarkt; Internet
Geo:
Europa; Ungarn; Bulgarien; Brüssel
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
12.10.1999
Aufnahmeort:
Frankfurt am Main
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Tondokumente zur Geistesgeschichte 1999
Archivnummer:
3404827000
Produktionsnummer:
3202121099301
Teilnehmende:

Person:
, (Sonstige)
Person:
Naumann, MichaelGND (Sprecher(in))
Anmerkung:
Übernahme (Quelle unbekannt).

Zitieren

Zitierform:

Eröffnung der 51. Internationalen Buchmesse in Frankfurt am Main - Roth, Petra ; Naumann, Michael Dr. ; Göncz, Arpàd. Frankfurt am Main .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export