Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1568

Feature aus einer Leseprobe des Schriftstellers Günter Grass (hindi)

Bhattacharya, Ujjwal GND

Lesung einiger Gedichte von Günter Grass Die Gedichte können nicht das gesamte Spektrum von Grass' Literatur wiedergeben; da Künstler von ihrem Werk her bewertet werden, kann auch Grass daran festgemacht werden, wie er Sprache benutzt und mit ihr spielt; obwohl er vor allem für seine Romane berühmt ist, hat er auch viele Gedichte geschrieben; geht es nach dem Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, sind seine Gedichte Grass' beste Werke; durch sein Spiel mit Wörtern und Sprache erregt Grass Aufmerksamkeit; er nimmt gesellschaftliche Probleme auf und stellt sie in seinen Gedichten in einen humoristischen Kontext; seine Gedichte zeigen Gefühle und ein Bewusstsein für gesellschaftliche Verhältnisse; Grass ist ein politischer Dichter und sein aktives politisches Engagement lässt sich auch in seinen Werken ablesen.


Urtitel:
Günter Grass 'Leseprobe'
Anfang/Ende:
(Trailer) Sanskritic charcha...Ujjwol Bhhatacharza ka. (Trailer)
Genre/Inhalt:
Literatur
Schlagworte:

Person:
Reich-Ranicki, MarcelGND
Sach:
Gedicht; Politik; Sprache; Lyrik
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
21.10.1999
Datum Erstsendung:
24.10.1999
Aufnahmeort:
Köln
Sprachen:
hindi
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Kultur
Archivnummer:
3404754000 Tontr.-Verweisung: 1736124000
Produktionsnummer:
232794
Teilnehmende:

Person:
Jha, MaheshGND (Sprecher(in))
Person:
Bhattacharya, UjjwalGND (Autor(in))

Zitieren

Zitierform:

Bhattacharya, Ujjwal: Günter Grass 'Leseprobe'. Köln .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export