Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1575

Mit dem Zorn des lange Geschmähten : Günter Grass im Goethe-Institut in Stockholm

Einspielband Klaus Helmut Ackermann (Deutscher Botschafter in Schweden): drückt seine Freude über die Ehrung von Grass aus; die Nobelstiftung habe einen würdigen Preisträger gefunden Grass: zeigt sich gerührt; von 1961 an sei er freiberuflicher Mitarbeiter des Goethe-Instituts gewesen; dies sei die erste Veranstaltung in Anwesenheit des deutschen Botschafters; bei anderen Besuchen sei der Botschafter demonstrativ fern geblieben.


Urtitel:
Mit dem Zorn des lange Geschmähten - Günter Grass im Goethe-Inst. - Grass, Günter; Ackermann, Hellmuth; Grass, Ute
Anfang/Ende:
(ATMO) Als deutscher Botschafter…schön und anstrengend. (ATMO)
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

Literaturnobelpreis 1999 für Günter Grass

Schlagworte:

Sach:
Goethe-Institut; Botschafter; Nobelpreis
Geo:
Schweden; Stockholm
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
10.12.1999
Aufnahmeort:
Schweden; Stockholm, Goethe-Institut
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Archivnummer:
3200230000
Produktionsnummer:
22568701
Teilnehmende:

Person:
Ackermann, Klaus (Sprecher(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Grass, Ute (Sprecher(in))
Anmerkung:
Übernahme vom schwedischen Rundfunk.

Zitieren

Zitierform:

Mit dem Zorn des lange Geschmähten - Günter Grass im Goethe-Inst. - Grass, Günter; Ackermann, Hellmuth; Grass, Ute. Schweden; Stockholm, Goethe-Institut .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export