Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1605

Grass-Rezeption in China : Über die Hürden bei Grass-Übersetzungen und Veröffentlichungen

Seit ihrem Erscheinen ist die neue Novelle "Im Krebsgang" von Günter Grass in mehr als 30 Ländern verkauft worden, darunter auch China; späte Popularität von Grass' Literatur in China; Grund: schwer übersetzbare und oft freizügige Sprache von Grass; bis 1987 nur wenige Gedichte von Grass in chinesischer Sprache; chinesischer Übersetzer: Grass werde nur von chinesischen Intellektuellen gelesen und verkaufe sich schlechter als beispielsweise romantische Gedichte von Heinrich Heine; auch die Kritik zeige sich zurückhaltend; in der chinesischen Literaturwissenschaft gilt Grass als schwieriger Autor; Inhalt der "Rättin" in den chinesischen Übersetzungen geht viel von Grass' Originalität verloren; in der Erstübersetzung von "Katz und Maus" Fehlen ganzer Passagen (Onanierszenen); Zensurbeschränkungen greifen nach wie vor; chinesische Übersetzer: Probleme der Übersetzung durch zu realistische oder zu drastische Textstellen Höhepunkt der Popularität von Grass in China in den 90er Jahren; Erscheinen der "Danziger Trilogie" und große Nachfrage nach Grass nach Vergabe des Literaturnobelpreises 1999; sehr hohe Erstauflage von "Mein Jahrhundert"; weitere Ausgaben der jüngsten Grass-Werke sind geplant.


Urtitel:
Kulturreport (07.10.2002). Chinawoche der Deutschen Welle 2002. Grass-Rezeption in China
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Vom deutsch-arabischen…in dieser Woche. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Literatur
Schlagworte:

Werke:
Die Blechtrommel; Katz und Maus; Mein Jahrhundert; Im Krebsgang
Sach:
Übersetzung; Sprache; Popularität; Zensur
Geo:
China
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
07.10.2002
Datum Erstsendung:
07.10.2002
Aufnahmeort:
Köln
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
WAV
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Kulturreport
Archivnummer:
3521109000
Produktionsnummer:
439937
Teilnehmende:

Person:
Lohse, KerstinGND (Sprecher(in))
Person:
Nolting, Ralf (Sprecher(in))
Anmerkung von NutzerInnen:
Zu den Übersetzerkonferenzen wurde eine Facharbeit von Claudia Toda Castán:" El papel del autor: análisis de la relación directa autor-traductor sobre el ejemplo de Günter Grass. " an der Universidad de Salamanca im Jahr 2009 erstellt. Zugang zum Repositorium: http://gredos.usal.es/jspui/handle/10366/108970

Zitieren

Zitierform:

Kulturreport (07.10.2002). Chinawoche der Deutschen Welle 2002. Grass-Rezeption in China. Köln .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export