Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1662

Es gab keine Alternativen (O-Töne) : Statements von Günter Grass zu seiner früheren Mitgliedschaft der Waffen-SS

Grass: steht "auf beiden Beinen" und will sich nach wie vor öffentlich äußern; Grass: es gebe kein Recht zu verlangen, dass er eine kurze Phase seines Lebens in der Öffentlichkeit ausbreite; Grass: hat seine Mitgliedschaft in der Waffen-SS in einem größeren Zusammenhang schildern wollen, um Erklärungen zu bieten; Grass: wollte die Zweifel an der eigenen Erinnerung und der autobiographischen Form mitbeschreiben; Grass: hätte nicht erwartet, das renommierte Literaturkritiker "so unter ihrem eigenen Niveau" argumentieren würden; Grass: der Nationalsozialismus sei eine eigene, geschlossene Welt ohne Alternativen gewesen; nur in Famile und Elternhaus hätte es vereinzelt und unter Gefahr Widerstand geben können.


Urtitel:
Beim Häuten der Zwiebel' - Günter Grass liest aus seinem neuen Roman (Einspielband Wort)
Anfang/Ende:
Ich stehe nach…wurde, zumindest intern.
Genre/Inhalt:
Biographie
Historischer Kontext:

Debatte um die SS-Mitgliedschaft von Günter Grass

Schlagworte:

Sach:
Literaturkritik; Autobiographie; Öffentlichkeit; Waffen-SS; Erinnerung; Nationalsozialismus
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
04.09.2006
Aufnahmeort:
Berlin
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
WAV
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Archivnummer:
3583711000
Produktionsnummer:
70885948
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Beim Häuten der Zwiebel' - Günter Grass liest aus seinem neuen Roman (Einspielband Wort). Berlin .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export