Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1672

Für die Demokratie tödlich : Zum 80. Geburtstag in Danzig

O-Ton Grass: bei Kriegsende 17 Jahre alt habe er bis zum Schluss an "die deutsche Sache" geglaubt; danach Lernen duch Fragenstellen: Wie habe Hitler in einem aufgeklärten Land legal an die Macht kommen können?; als Hauptgrund dafür sieht Grass, dass es nicht genügend Bürger gegeben habe, die sich schützend vor die Weimarer Republik gestellt hätten; auch die jetzige polnische Regierung ist durch Wahlen an die Macht gekommen; die 40% Wahlbeteiligung seien jedoch für eine Demokratie "auf Dauer gesehen tödlich".


Urtitel:
Statement von Günter Grass
Anfang/Ende:
Ich war bei…Dauer gesehen, tödlich.
Genre/Inhalt:
Biographie
Historischer Kontext:

80. Geburtstag von Günter Grass

Schlagworte:

Person:
Hitler, AdolfGND
Sach:
Macht; Wahl; Krieg; Weimarer Republik; Wahlbeteiligung; Regierung
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
04.10.2007
Aufnahmeort:
Danzig
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
WAV
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
80. Geburtstag von Günter Grass
Archivnummer:
3605039000
Produktionsnummer:
071005.-11005
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Anmerkung:
Übernahme im Programmaustausch. Lizenzbeschränkung.

Zitieren

Zitierform:

Statement von Günter Grass. Danzig .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export