Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1764

Über Amerika : Beobachtungen

Grass über Amerika: erstes Amerika-Bild über Karl May; bei späteren Amerika-Besuchen habe er nichts davon wiedergefunden; zweites literarische Beeinflussung durch Franz Kafka; für Grass ist dies das genaueste Amerika-Bild, obwohl Kafka nie in Amerika gewesen ist; Kafka habe das, was Nicolas Born unter dem Amerika-Mythos versteht, am genauesten eingefangen; die dritte Begegnung mit Amerika fand 1945 durch einen amerikanischen Kaugummi statt; in amerikanischer Kriegsgefangenschaft sei er mit Disziplin einerseits und Überfluss andererseits konfrontiert worden; die erste Phase sei also eine bewundernde Phase gewesen: was von Amerika kommt, ist gut. Danach Phase der Irritation: Der Amerikanische Traum habe immer mehr seine gefährliche Kehrseite gezeigt in einer Form von säkularisierter Religion; man sei in der Phase des Endes des Amerikanischen Traums angelangt; ungewiss sei, ob die Amerikaner dies bemerken würden; in diesem Punkt stimme er Uwe Johnson zu; das Begriffsvermögen der Amerikaner sei älteren Kulturen gegenüber sehr beschränkt, was gefährlich sei; in Diskussionen habe er beispielsweise oft Mühe gehabt, Verständnis für Griechenland in der Zeit der Militärdiktatur zu gewinnen; wie Amerika sich zu Griechenland, Vietnam und Südkorea verhalte, habe nichts mit einer demokratischen Alternative zu tun; bei seinem letzten Amerika-Besuch (Philadelphia) sei ihm deutlich geworden, dass die USA einen der ersten antikolonialen Kriege geführt habe, um sich von Bevormundung zu befreien; heute sei Amerika das Land, das am meisten kolonialen Druck ausübe; diese Diskrepanz zwischen der Gründungsphase und der Gegenwart sei vielen Amerikanern nicht bewusst und sei auch Europäern sehr spät deutlich geworden.


Urtitel:
Literatur RIAS 1975: Das Amerika-Bild des europäischen Schriftstellers
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Hören Sie zum…spät deutlich wurde.
Genre/Inhalt:
Kultur
Schlagworte:

Person:
May, KarlGND; Kafka, FranzGND; Born, NicolasGND; Johnson, UweGND
Sach:
Kolonialismus; Amerikanischer Traum
Geo:
Griechenland; Amerika; USA; Südkorea; Vietnam
Zeit:
1945
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
30.10.1975
Datum Erstsendung:
30.10.1975
Aufnahmeort:
RIAS Berlin
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutschlandradio (DLR)
Sender / Institution:
Rundfunk im amerikanischen Sektor (RIAS)
Archivnummer:
Z13543300, alte Archivnr.: 476-395
Produktionsnummer:
DZ135433001, Tonträgerverw.nr.B008766
Teilnehmende:

Person:
Bothor, Juliane (Redaktion)
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Literatur RIAS 1975: Das Amerika-Bild des europäischen Schriftstellers. RIAS Berlin .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export