Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1808

Wahlkampfrede in Cloppenburg 1965 vor johlendem Publikum (Live-Mitschnitt)

Grass, Günter GND

Originalmitschnitt der Rede "Ich klage an" (WA 11, S. 139-148) in Cloppenburg am 14. September 1965; Grass konnte aufgrund massiver Proteste die Rede nur unter Polizeischutz zuende bringen.


Urtitel:
Cloppenburger Wahlkampfrede vom 14.09.1965
Anfang/Ende:
Track 1: (ATMO) Meine sehr verehrten…Herr Rehwinkel umgegangen (ATMO; BEIFALL); Track 2 Ich wiederhole: Wenn...ich danke Ihnen. (BEIFALL).
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

1965 zog Günter Grass für die SPD und Willy Brandt in den Bundestagswahlkampf. Im katholisch-konservativen Cloppenburg, wo Bundeswirtschaftsminister Kurt Schmücker für die SPD zuletzt 81,3 Prozent geholt hatte, warnten die Christdemokrten, Grass wolle "Krawall und Radau". Es war jedoch die junge Union, die für Krawall und Radau sorgte. In der mit 4000 Besuchern überfüllten Münsterlandhalle wurde Grass niedergeschrieen, mit Eiern beworfen und als "Onanisten-Herold" verunglimpft. Es war wohl die erste gewaltsam gestörte Wahlveranstaltung der jungen Bundesrepublik.

Schlagworte:

Person:
grass Brandt, Willy Brandt
Werke:
Ich klage an
Sach:
Wahlkampf
Geo:
Cloppenburg; Cloppenburg
Zeit:
1965
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
14.09.1965
Aufnahmeort:
Cloppenburg, Münsterlandhalle
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Archivnummer:
vgl. B004022529
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))
Person:
Evers, Carl-HeinzGND (Sprecher(in))
Person:
Brinkmann, PeterGND (Sprecher(in))
Anmerkung:
Kopien des auf Tonband aufgenommenen Privatmitschnitts von Peter Brinkmann. Tl1: 36:45, Tl2: 45:37: Beilage: Facharbeit Geschichte (Auszug, 31 S.) "Günter Grass in Cloppenburg. Ein poltischer Skandal".Von Melissa Bohlsen, Cloppenburg, 2003. Doppelablage in Ordner DB texte und "wissenschaftliche Arbeiten". Eine gekürzte Fassung (82"27') ist im ZUN Web B004022529 von Radio Bremen verzeichnet. Länge der Kopie: Track 1: 00:45:38 Track 2: 00:36:47

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Cloppenburger Wahlkampfrede vom 14.09.1965. Cloppenburg, Münsterlandhalle .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export