Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1862

Israelische Intellektuelle über das Einreiseverbot für Günter Grass

Israel hat ein Einreiseverbot für Günter Grass verhängt; Hintergrund ist die Veröffentlichung des israelkritischen Gedichts "Was gesagt werden muss" Kurzbereicht von Markus Rosch aus Tel Aviv [Anmerkung: Namenseinblendungen sind verschoben]: In der israelischen Öffentlichkeit herrscht Unverständnis darüber, dass Günter Grass in einem Interview erneut Premierminister Netanjahu angegriffen hat. Meinung eines Bürgers: Günter Grass sei "naiv" und bemerke nicht, was um ihn herum geschehe; er sage Dinge, die man nicht hinnehmen dürfe. Benjamin Netanjahu hat Grass als "Friedensstörer" bezeichnet; seit heute besteht ein Einreiseverbot für Grass Noah Klinger (Journalist): Grass sei in Israel nicht willkommen; es sei verständlich, dass man keinen Menschen nach Israel einladen würde, der gegen Israel hetzen würde. Gideon Levy (Journalist "Haaretz"): Israel müsse Kritik aushalten können; man solle Grass nach Israel einladen und mit ihm diskutieren; den Literaturnobelpreisträger nicht nach Israel einreisen zu lassen sei lächerlich.


Urtitel:
Tagesschau am 08.04.2012 um 18:50 Uhr: Isael verhängt Einreiseverbot für Günter Grass
Anfang/Ende:
Der Schriftsteller Günter…ganz einfach ignorieren.
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

Veröffentlichung des Gedichts "Was gesagt werden muss" und anschließende Debatte um die Israel-Kritik von Günter Grass. Einreiseverbot für Günter Grass nach Israel.

Schlagworte:

Werke:
Was gesagt werden muss
Sach:
Gedicht
Geo:
Israel
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
08.04.2012
Datum Erstsendung:
08.04.2012
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
MPEG 4
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
Sender / Institution:
ARD
Sendereihe:
ARD aktuell: Tagesschau aus Hamburg um 18:50
Teilnehmende:

Person:
Hofer, JanGND (Sprecher(in))
Person:
Rosch, Markus (Sprecher(in))
Person:
Klinger, Noah (Mitwirkende(r))
Person:
Levy, GideonGND (Mitwirkende(r))
Person:
Jischai, El (Mitwirkende(r))
Person:
Kazantakis, Peter (Sprecher(in))
Person:
Hähnel, Oliver (Sprecher(in))
Anmerkung:
Fehler in den Bauchbinden: Ist der erste O-Ton wirklich von Noah Klinger?

Zitieren

Zitierform:

Tagesschau am 08.04.2012 um 18:50 Uhr: Isael verhängt Einreiseverbot für Günter Grass. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export